Kadmos


Kadmos
{{Kadmos}}
Sohn des Königs von Phönizien, Agenor, und der Telephassa; Bruder der Europa**, die er nach ihrer Entführung vergeblich suchte. Da ihm sein Vater die Heimkehr ohne die Schwester verboten und das Orakel in Delphi erklärt hatte, er brauche sich um sie keine Sorgen zu machen, folgte er nach Weisung des Apollon* einer Kuh, die ihm den Weg in seine künftige Heimat zeigen sollte. Das Tier führte ihn bis zu dem Ort, wo er später die Stadt Theben gründete. Dort wollte es Kadmos der Athene* opfern und schickte Gefährten weg, um aus einer dem Ares* heiligen Quelle Wasser zu holen. Aber ein Drache, ein Sohn des Ares, bewachte den Quell und tötete die Phönizier. Kadmos bezwang das Ungeheuer nach hartem Kampf und säte auf Rat der Athene dessen Zähne aus. Dieser Saat entsprossen bewaffnete Männer, die »Sparten«, und kämpften sogleich miteinander – vielleicht, weil Kadmos Steine unter sie warf. Nur fünf überlebten das Massaker. Sie wurden die Ahnen der thebanischen Geschlechter. Kadmos aber mußte zur Buße für die Tötung des Drachen dem Ares acht Jahre dienen. Danach bekam er dessen Tochter Harmonia** zur Frau und wurde König von Theben. Seine Kinder waren Polydoros, Autonoe*, Ino*, Semele* und Agaue*. Schon hochbetagt, begab sich Kadmos mit
Harmonia nach Illyrien, wo die beiden in sanftmütige »Drachen« (Schlangen) verwandelt wurden (Apollodor, Bibliothek III 1–25; Ovid, Metamorphosen III 1–130; 563–603). Der Kampf mit dem Drachen ist auf einem rotfigurigen Krater aus Attika dargestellt (um 440 v. Chr., New York, Metropolitan Museum).

Who's who in der antiken Mythologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • KADMOS — Kadmos. Zeitschrift für vor und frühgriechische Epigraphik ist eine fachwissenschaftliche Zeitschrift auf dem Gebiet der griechischen Epigraphik. Im Kadmos werden Aufsätze und kleinere Beiträge zu Themen der frühen griechischen Epigraphik… …   Deutsch Wikipedia

  • Kadmos — Kadmos. Zeitschrift für vor und frühgriechische Epigraphik Специализация: эпиграфика Язык: немецкий Страна …   Википедия

  • Kadmos [1] — Kadmos, 1) Sohn des Königs Agenor von Phönicien u. der Telephassa; ausgesendet mit seinen Brüdern Phönix u. Kilix, um ihre von Zeus geraubte Schwester Europa zu suchen, ließ sich K., da er Europa nicht fand, nebst seiner Mutter in Thracien nieder …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kadmos [2] — Kadmos (a. Geogr.), 1) Gebirg auf der Grenze von Phrygien, Karien u. Pisidien, Fortsetzung des Taurus, j. Baba Dagh; auf ihm entsprang 2) der K., Nebenfluß des Lykos, j. Bounar Bashi Su od. Ginuk Bounar …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kadmos — Kadmos, im griech. Mythus Sohn des phönikischen Königs Agenor und der Telephassa, Bruder der von Zeus entführten Europa. Ausgesandt, um diese zu suchen, erhielt er vom Orakel in Delphi den Befehl, nicht weiter zu suchen, sondern einer Kuh, die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kadmos — Kadmos, der mythische Gründer der Kadmeia, der Burg von Theben in Böotien, Sohn Agenors, wurde ausgesandt, seine verschwundene Schwester Europa zu suchen, und erschlug an der Quelle des Ares in der Gegend des spätern Theben einen Drachen, dessen… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kadmos — Filmdaten Deutscher Titel Kadmos – Tyrann von Theben Originaltitel Arrivano i titani …   Deutsch Wikipedia

  • Kadmos — Kạdmos,   Cạdmus, griechischer Mythos: Sohn des phönikischen Königs Agenor. Dieser sandte ihn aus, seine von Zeus entführte Schwester Europa zu suchen. In Böotien gründete er auf Befehl des delphischen Orakels Kadmeia (Burg und Stadtkern des… …   Universal-Lexikon

  • Kadmos — Kạd|mos, Kạd|mus (König und Held der griechischen Sage) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Kadmos (Begriffsklärung) — Kadmos (gr. Κάδμος) oder Cadmus (lat.) ist: ein griechischer, männlicher Vorname. Die Bedeutung des Namens ist unbekannt und wahrscheinlich phönizischen Ursprungs. der Name folgender Personen: Kadmos, Sohn des Agenor und der Telephassa, Gründer… …   Deutsch Wikipedia